Angebote zu "Ohne" (40 Treffer)

Kategorien

Shops

Handbuch für Zeitreisende (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wollten Sie schon immer mal nachsehen, warum die Dinosaurier ausgestorben sind - und dabei möglichst selbst am Leben bleiben? Von England nach Dänemark laufen, ohne nasse Füße zu bekommen? Zusehen, wie Stonehenge erbaut wird? - Mit diesem Reiseführer kann nichts mehr schiefgehen: Kathrin Passig und Aleks Scholz vermitteln alles, was Zeitreisende wissen müssen. Was Sie bei den Volksfesten der Maya erwartet, wogegen Sie sich vor der Reise in die Renaissance impfen lassen und welche Kleidung Sie für die Weichsel-Eiszeit einpacken sollten, all das erklärt Ihnen dieses Handbuch. Mehr noch: Es verrät Ihnen die schönsten Zielorte und -zeiten, nützliches Wissen über Parallelwelten und ihre Besonderheiten, Umgangsformen für jede Epoche, praktische Tipps für mehrere Weltteile und das gesamte All. Und wenn Sie im Urlaub nicht nur an den Traumstränden der Vergangenheit herumliegen, sondern die Welt verbessern möchten, erfahren Sie hier, was dafür zu tun wäre. Schon jetzt der nützlichste Reiseführer aller Zeiten!

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Impfen?
7,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer impft, will das Beste für sich und seine Kinder. Wer nicht impft, auch.Die Grundlage für die entsprechende Entscheidung bildet bei ersteren die Angst vor der Gefährlichkeit von Infektionskrankheiten und die Behauptung, dass mit Impfungen Krankheiten ausgerottet worden seien und würden oder deren Verlauf gemildert werden könne - praktisch ohne oder mit nur leichten und in Kauf zu nehmenden kurzfristigen Nebenwirkungen.Die Grundlage für die Entscheidung, nicht zu impfen, bildet die heute zur Verfügung stehende Information durch Forschung, Literatur und Erfahrung Betroffener (direkt oder als Behandelnder). Sie macht ersichtlich, wie notwendig natürliche Infektionskrankheiten sind und worauf der Rückgang verschiedener Krankheiten und ihrer Gefährlichkeit zurückzuführen sind. Andererseits liefert sie einen Schlüssel zum Verständnis für die Ursache vieler chronischer Krankheiten, für die unsere konventionelle Medizin keine Erklärung hat, dafür umso stärkere Waffen in Form von Immunsuppressiva, d. h. Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken."Impfungen sind Arzneimittel. Für Risiken und Nebenwirkungen wenden Sie sich lieber nicht an einen Arzt oder Apotheker, sondern lesen Sie die vorliegende Packungsbeilage".

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Impfen?
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer impft, will das Beste für sich und seine Kinder. Wer nicht impft, auch.Die Grundlage für die entsprechende Entscheidung bildet bei ersteren die Angst vor der Gefährlichkeit von Infektionskrankheiten und die Behauptung, dass mit Impfungen Krankheiten ausgerottet worden seien und würden oder deren Verlauf gemildert werden könne - praktisch ohne oder mit nur leichten und in Kauf zu nehmenden kurzfristigen Nebenwirkungen.Die Grundlage für die Entscheidung, nicht zu impfen, bildet die heute zur Verfügung stehende Information durch Forschung, Literatur und Erfahrung Betroffener (direkt oder als Behandelnder). Sie macht ersichtlich, wie notwendig natürliche Infektionskrankheiten sind und worauf der Rückgang verschiedener Krankheiten und ihrer Gefährlichkeit zurückzuführen sind. Andererseits liefert sie einen Schlüssel zum Verständnis für die Ursache vieler chronischer Krankheiten, für die unsere konventionelle Medizin keine Erklärung hat, dafür umso stärkere Waffen in Form von Immunsuppressiva, d. h. Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken."Impfungen sind Arzneimittel. Für Risiken und Nebenwirkungen wenden Sie sich lieber nicht an einen Arzt oder Apotheker, sondern lesen Sie die vorliegende Packungsbeilage".

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Natur Ganzheit Medizin
33,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch entspringt dem Wunsch, den heute lebensbedrohenden Problemen im Gesundheitswesen auf den Grund zu gehen. Ihre Wurzeln zeigen sich in den unzureichenden Grundlagen der über die Physik begründeten naturwissenschaftlichen Hochschulmedizin:Die Physik kann als eine Wissenschaft von toter Materie niemals das Leben verstehen, und damit die Hochschulmedizin niemals die Prinzipien von Krankheit und Heilung, nach denen etwa die Erfahrungsheilkunde arbeitet. In über zwanzig Jahren Forschung zu den wissenschaftstheoretischen Grundlagen von Physik und Medizin ist der Autor als Naturwissenschaftler diesen Zusammenhängen nachgegangen. Er weist der Hochschulmedizin und der ihr zugrundeliegenden Physik gravierende Denkfehler nach. Die Lösung der Probleme bietet die von ihm entwickelte Ganzheitlich-kybernetische Medizin der Natur.Auf dieser neuen Basis ergibt sich die lange gesuchte wissenschaftliche Begründung der Homöopathie und die anderer Naturheilverfahren, wie etwa der Eigenharntherapie. Die viel diskutierte Problematik von Impfen und AIDS erscheint in einem völlig neuen Licht.Erstmals lassen sich hier die beiden Medizinsysteme im Sinne einer allseits fruchtbaren Komplementarität zu einer wirksamen und finanzierbaren (!) Integrativen Medizin vereinen.Das Buch wendet sich an alle kritisch-aufgeschlossenen Naturwissenschaftler und Mediziner, und dank seiner allgemeinverständlichen Sprache auch an alle Laien, die sich nach einer bezahlbaren effektiven Medizin ohne Nebenwirkungen sehnen.Weitere Hinweise auf Buch und Autor im Internet unter www.natur-ganzheit-medizin.at.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Natur Ganzheit Medizin
32,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch entspringt dem Wunsch, den heute lebensbedrohenden Problemen im Gesundheitswesen auf den Grund zu gehen. Ihre Wurzeln zeigen sich in den unzureichenden Grundlagen der über die Physik begründeten naturwissenschaftlichen Hochschulmedizin:Die Physik kann als eine Wissenschaft von toter Materie niemals das Leben verstehen, und damit die Hochschulmedizin niemals die Prinzipien von Krankheit und Heilung, nach denen etwa die Erfahrungsheilkunde arbeitet. In über zwanzig Jahren Forschung zu den wissenschaftstheoretischen Grundlagen von Physik und Medizin ist der Autor als Naturwissenschaftler diesen Zusammenhängen nachgegangen. Er weist der Hochschulmedizin und der ihr zugrundeliegenden Physik gravierende Denkfehler nach. Die Lösung der Probleme bietet die von ihm entwickelte Ganzheitlich-kybernetische Medizin der Natur.Auf dieser neuen Basis ergibt sich die lange gesuchte wissenschaftliche Begründung der Homöopathie und die anderer Naturheilverfahren, wie etwa der Eigenharntherapie. Die viel diskutierte Problematik von Impfen und AIDS erscheint in einem völlig neuen Licht.Erstmals lassen sich hier die beiden Medizinsysteme im Sinne einer allseits fruchtbaren Komplementarität zu einer wirksamen und finanzierbaren (!) Integrativen Medizin vereinen.Das Buch wendet sich an alle kritisch-aufgeschlossenen Naturwissenschaftler und Mediziner, und dank seiner allgemeinverständlichen Sprache auch an alle Laien, die sich nach einer bezahlbaren effektiven Medizin ohne Nebenwirkungen sehnen.Weitere Hinweise auf Buch und Autor im Internet unter www.natur-ganzheit-medizin.at.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Die Impfentscheidung
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines ist klar: Impfen macht krank! Das ist auch beabsichtigt. Unklar und umstritten ist nur, wie sehr. Bis heute sind keine Studien von Ungeimpften gegen Geimpfte veranlasst worden, die viele unheilvolle Diskussionen beenden könnten. Man will es wohl nicht wissen. Das ganze Impfprogramm könnte zusammenbrechen. Da keiner richtig weiß, was nach der Spritze geschieht und nur Statistik zur Aussage gebracht wird, bleiben wichtige Fragen ungeklärt. Dass dann noch die Augen und Ohren verschlossen werden, wenn Betroffene Impffolgen einklagen, wenn Impfausweise bei Erkrankungen nicht angeschaut und bei anderen Untersuchungen nicht einbezogen werden, dann gute Nacht, moderne ¿Wissenschaft¿. Dann können nur noch Propaganda, Werbung und Angstkampagnen helfen, die Umsätze zu steigern. So etwas funktioniert heute auf Kosten der Volksgesundheit! Impfungen sind Körperverletzungen, über die jeder für sich selbst und für seine Kinder mit entscheiden muss. Injektionen können nicht rückgängig gemacht werden. Was anschließend passiert, ist wenig beinflussbar. Hier sind frühzeitige Abwägungen gefragt, die nicht allein der Aufklärung durch die Herstellerfirmen überlassen werden können. Dabei haben wir heute ganz andere Nöte als die Impfkrankheiten. Bei Allergien, bei Rheuma und bei Krebs nützen die Impfungen nicht, sondern schaden und sind vermutlich hier in wesentlicher Mitverantwortung. Entscheiden müssen Sie selbst, wie Sie sich und Ihre Kinder heute gesund erhalten wollen. Die vorliegenden Ausführungen sollen Ihnen helfen, zu warten und zu schauen, wie anders und vorteilhaft die Entwicklung ohne Impfungen ist. Das bedarf eines gewissen Widerstandes, der aber stets und bei jeder Krankheiten notwendig ist. Man kann nicht früh genug anfangen, das zu trainieren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Die Impfentscheidung
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines ist klar: Impfen macht krank! Das ist auch beabsichtigt. Unklar und umstritten ist nur, wie sehr. Bis heute sind keine Studien von Ungeimpften gegen Geimpfte veranlasst worden, die viele unheilvolle Diskussionen beenden könnten. Man will es wohl nicht wissen. Das ganze Impfprogramm könnte zusammenbrechen. Da keiner richtig weiß, was nach der Spritze geschieht und nur Statistik zur Aussage gebracht wird, bleiben wichtige Fragen ungeklärt. Dass dann noch die Augen und Ohren verschlossen werden, wenn Betroffene Impffolgen einklagen, wenn Impfausweise bei Erkrankungen nicht angeschaut und bei anderen Untersuchungen nicht einbezogen werden, dann gute Nacht, moderne ¿Wissenschaft¿. Dann können nur noch Propaganda, Werbung und Angstkampagnen helfen, die Umsätze zu steigern. So etwas funktioniert heute auf Kosten der Volksgesundheit! Impfungen sind Körperverletzungen, über die jeder für sich selbst und für seine Kinder mit entscheiden muss. Injektionen können nicht rückgängig gemacht werden. Was anschließend passiert, ist wenig beinflussbar. Hier sind frühzeitige Abwägungen gefragt, die nicht allein der Aufklärung durch die Herstellerfirmen überlassen werden können. Dabei haben wir heute ganz andere Nöte als die Impfkrankheiten. Bei Allergien, bei Rheuma und bei Krebs nützen die Impfungen nicht, sondern schaden und sind vermutlich hier in wesentlicher Mitverantwortung. Entscheiden müssen Sie selbst, wie Sie sich und Ihre Kinder heute gesund erhalten wollen. Die vorliegenden Ausführungen sollen Ihnen helfen, zu warten und zu schauen, wie anders und vorteilhaft die Entwicklung ohne Impfungen ist. Das bedarf eines gewissen Widerstandes, der aber stets und bei jeder Krankheiten notwendig ist. Man kann nicht früh genug anfangen, das zu trainieren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Dr. Norden Bestseller 334 - Arztroman (eBook, e...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Deutlich über 200 Millionen Exemplare verkauft! Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration. Patricia Vandenberg ist die Begründerin von "Dr. Norden", der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von "Dr. Laurin", "Sophienlust" und "Im Sonnenwinkel". Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist. In Dr. Nordens Praxis hatte man alle Hände voll zu tun. Über zu wenig Arbeit konnten sie sich eigentlich nie beschweren, die aufeinander eingespielt waren, Dr. Norden, Dorthe Harling und Franzi Spar, aber an manchen Tagen wurden sie so in Trab gehalten, daß man meinen konnte, es gäbe keinen anderen Arzt im Umkreis. Ausgerechnet an diesem Vormittag kamen auch noch drei neue Patienten, deren Personalien Dorthe aufnehmen mußte, was auch zusätzliche Zeit in Anspruch nahm. Wegschicken konnte man sie nicht, wenn es eine offizielle Sprechstunde war, und es war eine junge Frau dabei, die wegen eines Zeckenbisses behandelt werden wollte und auch mußte. Diese verflixten Zecken, dachte Dorthe, denn es war bereits der vierte Fall in dieser Woche. Es waren gefährliche kleine Biester. Parasiten, die sich in der Haut fest­saugten und die schwersten Erkrankungen und gar den Tod zur Folge haben konnten, wenn nicht schnell etwas unternommen wurde. Es wurde gewarnt vor Zeckenbissen, aber wer ließ sich schon gern impfen dagegen, da die meisten Wanderer ja doch meinten, daß solche Gefahren nicht überall lauerten. Die junge Patientin, Marlies Höller hieß sie, hatte jedenfalls erst am Morgen Angst bekommen, als sie im Autoradio hörte, wie ein Arzt vor Zeckenbissen warnte und die Folgen fast dramatisch schilderte. Sie war ein reizendes junges Mädchen, aber nun schrecklich aufgeregt, so daß Dieter Sommer, auch ein neuer Patient, beruhigend auf sie einredete. Dann war da noch eine Sally Kirk gekommen, Mitte zwanzig, sehr blaß und fast männlich wirkend in dem Jeansanzug und den kurzen blonden Haaren. Von Dorthe nach ihren Beschwerden gefragt, erwiderte sie in gebrochenem Deutsch, daß sie unter schweren Kreislaufstörungen leide. Dorthe, medizinisch sehr erfahren, denn sie hatte früher mal Medizin studiert, tippte eher auf drogensüchtig, als sie der Neuen forschend in die Augen blickte. Sie konnte es auch nicht verhindern, daß sich in ihr eine warnende Stimme meldete. Freilich hatte sie dafür keine Erklärung, und diese Sally Kirk sagte dann auch noch, daß es ihr nichts ausmachen würde zu warten. Im Wartezimmer saßen acht Patienten, als Dr. Norden Marlies Höller untersuchte, die jetzt nicht mehr so aufgeregt war. Dieter Sommer hatte zu ihr gesagt, daß er auf sie warten würde.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Dr. Norden Bestseller 334 - Arztroman (eBook, e...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Deutlich über 200 Millionen Exemplare verkauft! Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration. Patricia Vandenberg ist die Begründerin von "Dr. Norden", der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von "Dr. Laurin", "Sophienlust" und "Im Sonnenwinkel". Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist. In Dr. Nordens Praxis hatte man alle Hände voll zu tun. Über zu wenig Arbeit konnten sie sich eigentlich nie beschweren, die aufeinander eingespielt waren, Dr. Norden, Dorthe Harling und Franzi Spar, aber an manchen Tagen wurden sie so in Trab gehalten, daß man meinen konnte, es gäbe keinen anderen Arzt im Umkreis. Ausgerechnet an diesem Vormittag kamen auch noch drei neue Patienten, deren Personalien Dorthe aufnehmen mußte, was auch zusätzliche Zeit in Anspruch nahm. Wegschicken konnte man sie nicht, wenn es eine offizielle Sprechstunde war, und es war eine junge Frau dabei, die wegen eines Zeckenbisses behandelt werden wollte und auch mußte. Diese verflixten Zecken, dachte Dorthe, denn es war bereits der vierte Fall in dieser Woche. Es waren gefährliche kleine Biester. Parasiten, die sich in der Haut fest­saugten und die schwersten Erkrankungen und gar den Tod zur Folge haben konnten, wenn nicht schnell etwas unternommen wurde. Es wurde gewarnt vor Zeckenbissen, aber wer ließ sich schon gern impfen dagegen, da die meisten Wanderer ja doch meinten, daß solche Gefahren nicht überall lauerten. Die junge Patientin, Marlies Höller hieß sie, hatte jedenfalls erst am Morgen Angst bekommen, als sie im Autoradio hörte, wie ein Arzt vor Zeckenbissen warnte und die Folgen fast dramatisch schilderte. Sie war ein reizendes junges Mädchen, aber nun schrecklich aufgeregt, so daß Dieter Sommer, auch ein neuer Patient, beruhigend auf sie einredete. Dann war da noch eine Sally Kirk gekommen, Mitte zwanzig, sehr blaß und fast männlich wirkend in dem Jeansanzug und den kurzen blonden Haaren. Von Dorthe nach ihren Beschwerden gefragt, erwiderte sie in gebrochenem Deutsch, daß sie unter schweren Kreislaufstörungen leide. Dorthe, medizinisch sehr erfahren, denn sie hatte früher mal Medizin studiert, tippte eher auf drogensüchtig, als sie der Neuen forschend in die Augen blickte. Sie konnte es auch nicht verhindern, daß sich in ihr eine warnende Stimme meldete. Freilich hatte sie dafür keine Erklärung, und diese Sally Kirk sagte dann auch noch, daß es ihr nichts ausmachen würde zu warten. Im Wartezimmer saßen acht Patienten, als Dr. Norden Marlies Höller untersuchte, die jetzt nicht mehr so aufgeregt war. Dieter Sommer hatte zu ihr gesagt, daß er auf sie warten würde.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot