Angebote zu "Autismus" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Moritz Geimpfte Nation
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.07.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Wie Impfen der Bevölkerung schadet, Warum ADHS, Autismus, Asthma und Allergien dramatisch zunehmen, Auflage: 1/2018, Autor: Moritz, Andreas, Verlag: Unimedica, Co-Verlag: im Narayana Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Impfung // Moritz // Nation, Produktform: Kartoniert, Umfang: 318 S., Seiten: 318, Format: 2.1 x 21.5 x 15.5 cm, Gewicht: 530 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Autismus und Impfen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Autismus und Impfen ab 12.9 € als Taschenbuch: Zusammenhänge Fakten und Beweise. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Gesundheit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Autismus und Impfen
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Autismus und Impfen ab 11 € als epub eBook: Zusammenhänge Fakten und Beweise. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Gesundheit und Fitness,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Autismus und Impfen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Autismus ist besonders in den USA ein großes Thema, über das in den letzten Jahren immer wieder viel diskutiert wurde und immer wieder diskutiert wird. Denn seit Ende der 1980er Jahre sind die Zahlen der Autismusfälle in den USA 'explodiert' und damit auch die Kosten für die gesundheitliche Betreuung. Es heißt, dass die Gene zu einem gewissen Teil mit diesem Anstieg zu tun haben könnten oder auch veränderte Erfassungskriterien. Aber es existiert offiziell keine Erklärung. Wer sich mit dem Thema genauer beschäftigt, erkennt allerdings, dass der starke Anstieg des Autismus in den USA mit der stark ansteigenden Zahl von verabreichten Impfungen einhergeht.Der mutmassliche Zusammenhang zwischen Autismus und Impfungen ist nicht neu. Denn bereits in den 1940er Jahren wurden Vermutungen eines Zusammenhangs zwischen Impfungen und Autismus geäußert. Dabei spielt das Quecksilber in den Impfstoffen eine extrem wichtige Rolle, aber auch die MMR-Impfung und Aluminiumsalze in Impfstoffen stehen im Verdacht Autismus auszulösen oder zumindest dazu beizutragen.In dem Buch wird deutlich auf die Gefährlichkeit und Giftigkeit von Ethyl-Quecksilber hingewiesen, welches in dem Konservierungsstoff Thiomersal jahrzehntelang in sehr vielen Impfstoffen enthalten war und auch heute noch in den meisten Grippe-Impfstoffen in den USA enthalten ist. Thiomersal war seit der ersten Verwendung in den frühen 1930er Jahren als extrem giftiger Stoff bekannt, wurde aber dennoch immer weiter ohne offizielle Zulassung benutzt.Der Autor erklärt auch, wie der britische Arzt Dr. Wakefield die Thematik Autismus und Impfungen im Jahr 1998 das erste Mal in großem Maß an die Öffentlichkeit brachte und dies damals hohe Wellen schlug. Die Studie Wakefields aus dem Jahr 1998 betreff MMR-Impfungen, Enterokolitis und Autismus wie auch einige andere Studien zu Autismus werden genau besprochen. Wolfram Klingele geht aber auch auf neueste Enthüllungen eines hochrangigen Wissenschaftlers der CDC ein, der behauptet, dass bei einigen oft zitierten Studien zu Autismus wichtige Daten unterschlagen und Ergebnisse gefälscht wurden. Diese manipulierten Studien wurden und werden immer wieder dazu verwendet, einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus zu bestreiten. Ebenso werden in dem Buch Zitate von sehr bekannten Persönlichkeiten wie Robert F. Kennedy und Donald Trump genannt.Für alle, die sich umfassend über Autismus und Impfungen informieren wollen, stellt dieses Buch eine Fundgrube an historischen und aktuellen Informationen

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Autismus und Impfen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Autismus ist besonders in den USA ein großes Thema, über das in den letzten Jahren immer wieder viel diskutiert wurde und immer wieder diskutiert wird. Denn seit Ende der 1980er Jahre sind die Zahlen der Autismusfälle in den USA 'explodiert' und damit auch die Kosten für die gesundheitliche Betreuung. Es heißt, dass die Gene zu einem gewissen Teil mit diesem Anstieg zu tun haben könnten oder auch veränderte Erfassungskriterien. Aber es existiert offiziell keine Erklärung. Wer sich mit dem Thema genauer beschäftigt, erkennt allerdings, dass der starke Anstieg des Autismus in den USA mit der stark ansteigenden Zahl von verabreichten Impfungen einhergeht.Der mutmassliche Zusammenhang zwischen Autismus und Impfungen ist nicht neu. Denn bereits in den 1940er Jahren wurden Vermutungen eines Zusammenhangs zwischen Impfungen und Autismus geäußert. Dabei spielt das Quecksilber in den Impfstoffen eine extrem wichtige Rolle, aber auch die MMR-Impfung und Aluminiumsalze in Impfstoffen stehen im Verdacht Autismus auszulösen oder zumindest dazu beizutragen.In dem Buch wird deutlich auf die Gefährlichkeit und Giftigkeit von Ethyl-Quecksilber hingewiesen, welches in dem Konservierungsstoff Thiomersal jahrzehntelang in sehr vielen Impfstoffen enthalten war und auch heute noch in den meisten Grippe-Impfstoffen in den USA enthalten ist. Thiomersal war seit der ersten Verwendung in den frühen 1930er Jahren als extrem giftiger Stoff bekannt, wurde aber dennoch immer weiter ohne offizielle Zulassung benutzt.Der Autor erklärt auch, wie der britische Arzt Dr. Wakefield die Thematik Autismus und Impfungen im Jahr 1998 das erste Mal in großem Maß an die Öffentlichkeit brachte und dies damals hohe Wellen schlug. Die Studie Wakefields aus dem Jahr 1998 betreff MMR-Impfungen, Enterokolitis und Autismus wie auch einige andere Studien zu Autismus werden genau besprochen. Wolfram Klingele geht aber auch auf neueste Enthüllungen eines hochrangigen Wissenschaftlers der CDC ein, der behauptet, dass bei einigen oft zitierten Studien zu Autismus wichtige Daten unterschlagen und Ergebnisse gefälscht wurden. Diese manipulierten Studien wurden und werden immer wieder dazu verwendet, einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus zu bestreiten. Ebenso werden in dem Buch Zitate von sehr bekannten Persönlichkeiten wie Robert F. Kennedy und Donald Trump genannt.Für alle, die sich umfassend über Autismus und Impfungen informieren wollen, stellt dieses Buch eine Fundgrube an historischen und aktuellen Informationen

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Vaccine Whistleblower
21,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vaccine Whistleblower - Betrug in der ImpfforschungBetrug in der Impfforschung: Nun hat er ausgepackt!Dr. Thompson ist in der CDC kein unbedeutender Mann. Er ist Autor und Mitautor aller drei führenden CDC-Studien, die die Impfstoffe als Ursache für Autismus ausschließen: DeStefano 2004, Thompson 2007 und Price 2010. Im Jahre 2008 bezeichnete Dr. Paul Offit, der führende Sprecher der Impfindustrie und wichtigster Befürworter der weiteren Verwendung von Quecksilber bei Impfstoffen, Dr. Thompsons "wunderbare" Studie von 2007 als die Studie, die die Sicherheit von Thimerosal "endgültig" bestätigen würde."Ich habe einen Vorgesetzten, der mich auffordert zu lügen". "Die Leute in den höheren Positionen wollten bestimmte Sachen durchziehen, und ich habe da mitgemacht...", hat Dr. Thompson nun zugegeben."Thimerosal aus Impfstoffen verursacht Ticks," sagte uns Thompson. "Ich kann behaupten, dass Ticks bei Kindern mit Autismus viermal häufiger auftreten. Es gibt biologische Beweise, dass Thimerosal autismusartige Merkmale hervorruft.""Ich habe mich immer sehr engagiert für das Impfen eingesetzt. Ich habe meine sechs Kinder alle impfen lassen. Ich glaube, dass das Impfen Millionen von Menschen das Leben gerettet hat, und dass eine möglichst hohe Durchimpfungsrate wünschenswert wäre. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir sichere Impfstoffe, eine transparente und zuverlässige Wissenschaft und unabhängige Regulierungsbehörden. Die ungeheuren Behauptungen von Dr. William Thompson, einem Mitarbeiter des CDC und Informanten, beweisen jedoch eindeutig, dass wir leider nicht über solche verfügen."Robert F. Kennedy, Jr., JD. LLMWas können Eltern und Ärzte in Deutschland tun:Eltern und Ärzte sollte erstmal bewusst werden, dass die "wissenschaftlichen Studien", worauf sich das Impfprogramm und die Impfbefürworter, wie das Robert-Koch-Institut, stützen, gefälscht sind.Sie können Dr. Thompson unterstützen, weil er den Mut hat, die Wahrheit zu sagen und ihn ermutigen, weiterhin für seine Sache einzutreten.Sie können dafür sorgen, dass die Schriften von Dr. Thompson und Dr. Hooker so weit wie möglich im deutschsprachigen Raum verbreitet werden. Sie können sie an andere Eltern und Ärzte weitergeben sowie an die Medien, soweit sie dazu bereit sind, sich damit zu beschäftigen.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Vaccine Whistleblower
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Vaccine Whistleblower - Betrug in der ImpfforschungBetrug in der Impfforschung: Nun hat er ausgepackt!Dr. Thompson ist in der CDC kein unbedeutender Mann. Er ist Autor und Mitautor aller drei führenden CDC-Studien, die die Impfstoffe als Ursache für Autismus ausschließen: DeStefano 2004, Thompson 2007 und Price 2010. Im Jahre 2008 bezeichnete Dr. Paul Offit, der führende Sprecher der Impfindustrie und wichtigster Befürworter der weiteren Verwendung von Quecksilber bei Impfstoffen, Dr. Thompsons "wunderbare" Studie von 2007 als die Studie, die die Sicherheit von Thimerosal "endgültig" bestätigen würde."Ich habe einen Vorgesetzten, der mich auffordert zu lügen". "Die Leute in den höheren Positionen wollten bestimmte Sachen durchziehen, und ich habe da mitgemacht...", hat Dr. Thompson nun zugegeben."Thimerosal aus Impfstoffen verursacht Ticks," sagte uns Thompson. "Ich kann behaupten, dass Ticks bei Kindern mit Autismus viermal häufiger auftreten. Es gibt biologische Beweise, dass Thimerosal autismusartige Merkmale hervorruft.""Ich habe mich immer sehr engagiert für das Impfen eingesetzt. Ich habe meine sechs Kinder alle impfen lassen. Ich glaube, dass das Impfen Millionen von Menschen das Leben gerettet hat, und dass eine möglichst hohe Durchimpfungsrate wünschenswert wäre. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir sichere Impfstoffe, eine transparente und zuverlässige Wissenschaft und unabhängige Regulierungsbehörden. Die ungeheuren Behauptungen von Dr. William Thompson, einem Mitarbeiter des CDC und Informanten, beweisen jedoch eindeutig, dass wir leider nicht über solche verfügen."Robert F. Kennedy, Jr., JD. LLMWas können Eltern und Ärzte in Deutschland tun:Eltern und Ärzte sollte erstmal bewusst werden, dass die "wissenschaftlichen Studien", worauf sich das Impfprogramm und die Impfbefürworter, wie das Robert-Koch-Institut, stützen, gefälscht sind.Sie können Dr. Thompson unterstützen, weil er den Mut hat, die Wahrheit zu sagen und ihn ermutigen, weiterhin für seine Sache einzutreten.Sie können dafür sorgen, dass die Schriften von Dr. Thompson und Dr. Hooker so weit wie möglich im deutschsprachigen Raum verbreitet werden. Sie können sie an andere Eltern und Ärzte weitergeben sowie an die Medien, soweit sie dazu bereit sind, sich damit zu beschäftigen.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Die geimpfte Nation
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die geimpfte Nation ab 24.8 € als Taschenbuch: Wie Impfen der Bevölkerung schadet. Warum ADHS Autismus Asthma und Allergien dramatisch zunehmen. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Autismus und Impfen
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seit Ende der 1980er Jahre ist die Zahl der Autismusfälle extrem angestiegen. Die Rolle von Genen, Umweltfaktoren und Erfassungskriterien wird diskutiert. Aber offiziell existiert keine Erklärung für diesen Anstieg. Interessant ist dabei: Die starke Zunahme der Autismusrate geht mit der stark gestiegenen Zahl von verabreichten Impfungen einher. Bereits in den 1940er Jahren wurde ein Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus vermutet. Dabei spielt das Quecksilber in den Impfstoffen, das Thiomersal, eine wichtige Rolle. Thiomersal wurde jahrzehntelang in vielen Impfstoffen eingesetzt und ist auch heute noch in einigen Grippeimpfstoffen in den USA enthalten. Aber auch die MMR-Impfung und Aluminium in Impfstoffen stehen im Verdacht Autismus auszulösen. Wolfram Klingele bespricht die berühmte Studie Wakefields und einige andere Studien. Der Autor geht auch auf neueste Enthüllungen eines Wissenschaftlers der CDC ein, der eingesteht, dass bei einigen oft zitierten Autismus-Studien Daten unterschlagen und Ergebnisse gefälscht wurden. Zitate von Donald Trump und Robert F. Kennedy runden das von Wolfram Klingele intensiv recherchierte Buch ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot